Die Bausparvertrag Tilgung im Bauspardarlehen

Berechnungsbeispiel: Zuteilung in 10 Jahren und niedrige Rückzahlungsrate für das Bauspardarlehen
Auszahlung: 100.000 Euro mit Wohnungsbauprämie

Die Tilgung bei einem Bausparvertrag

Mit einem Bausparvertrag sichern sich Bausparer die Zinsen von übermorgen über die gesamte Laufzeit. Zusätzlich zum Bauspardarlehen benötigen Sie noch ein Bankdarlehen, um den Kredit für ihre Immobilie zurückzuzahlen. Wenn für das Bankdarlehen zu hohe Zinsen und Tilgungen zu zahlen sind und das Bauspardarlehen schnell getilgt werden muss, dann können die mtl. Belastungen im Bauspardarlehen schnell viel zu hoch werden für die gesamte Darlehensphase und demzufolge kann man das Bauspardarlehen gar nicht nutzen.

 

Niedrige Zinsen und geringen Gesamtkosten sind für einen Bausparvertrag entscheidend, aber noch entscheidender sind die Rückzahlungsraten. Daher sollten Sie sich immer bei Abschluss von einem Bausparvertrag einen Spar- und Tilgungsplan ausdrucken lassen, denn Zins und Tilgungsrate variieren je nach Tarif bei einer Tilgung vom Bauspardarlehen.

 

 

Die Rückführung des Bauspardarlehen

Der Bausparvertrag ist abgeschlossen und Sie zahlen in der Ansparphase einen monatlichen Beitrag ein. Das für die Zuteilung notwendige Guthaben ist erreicht. Ein niedriger Darlehenszins nutzt Ihnen dann nichts, wenn Sie die mtl. Belastung im Darlehensfall nicht tragen können. Daher muss bei Vertragsabschluss darauf geachtet werden, dass die mtl. Belastung des Bauspardarlehens nicht zu hoch ausfällt, sonst wäre die Gesamtbelastung für die Baufinanzierung nicht tragbar. Ein niedriger Darlehenszins nutzt Ihnen daher für die Bausparvertrag Tilgung relativ wenig, da niedrige Darlehenszinsen oft eine hohe mtl. Tilgung erfordern, sofern Sie in naher Zukunft einen Erwerb oder Hausbau tätigen möchten.

 

Zu beachten ist auch die Einzahlung bezogen auf die Bausparsumme. Je weniger einbezahlt werden kann, desto besser. Bausparen lohnt sich immer, wenn wenig einbezahlt wird und relativ viel Darlehen erreicht werden kann. Wenn das Bauspardarlehen greift, kann jederzeit abgelöst werden oder Sonderzahlungen in unbegrenzter Höhe geleistet werden. Manche Bausparkassen bieten auch an, dass bei einer Sonderzahlung die mtl. Bausparvertrag Tilgung abgesenkt wird, falls Sie dies beantragen und wünschen.

 

BausparkasseTarifAnspargradSparbeitragLaufzeitBelastungSollzinsLaufzeitDarlehenszinsen
Signal IdunaFreiraum F4548 %400 €10J263,00 €2,5 %20J 11M14.570,49 €
Alte LeipzigerNeo 2,4548 %400 €10J277,96 €2,45 %20J14.013.36 €
BHWWohn Bausparen Plus48 %400 €10J322,00 €2,35 %16J 0M10.281,17 €
BadeniaNiedrige Rate46 %386 €10J325,79 €2,90 %17J 9M15.001,86 €
Schwäbisch HallFuchs XV0448 %418 €10J350,00 €2,35 %13J 11M8.606,68 €
Bausparkasse MainzmaxPremium47 %402 €10J362,00 €2,74 % 14J 9M11.319,60 €
WüstenrotPremium44 %369 €10J400,00 €2,00 %13J 11M9.738,20 € (inkl. Agio)
Alte LeipzigerNeo 1,4550 %420 €10J420,00 €1,45% 9J 6M3.569,99 €

Anfrage Bausparvertrag Tilgung für ein Bauspardarlehen

Keine Gewähr für Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben. Stand: 01.11.2019 | Ergebnisse beruhen auf den Angebotsprogrammen der Bausparkassen. Der Online Bauspar-Rechner zeigt Ihnen Richtungen an, kann aber eine individuelle Anfrage nicht ersetzen.